Radebeul TV

Dienstag, der 18. Juli 2017

Herzlich willkommen bei Radebeuls einzigem Sender. Schön, daß Sie wieder hier sind! Die Ausgabe des aktuellen Wochenmagazins von radebeul-tv können Sie hier jederzeit ansehen. Wir zeigen Ihnen das Neueste aus Radebeul und Moritzburg, aus Politik und Wirtschaft, Kultur und Sport, bunt und abwechslungsreich wie die Stadt, in der wir leben.

Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen. Mit dem Fernsehsender radebeul-tv bieten wir Kabelkunden mit regionalen Programminhalten einen besonderen Service. Alle, die uns nicht über unser Kabelnetz von wirsNET Kabeldienstleistungen UG empfangen können, bieten wir hier die Möglichkeit, einen Teil unserer Sendungen und Beiträge via Internet zu sehen.

Ein Krankenwagen für Klausenburg (Rumänien)

Das Deutsche Rote Kreuz übergab am Freitag vor Pfingsten im Beisein von Oberbürgermeisters Bert Wendsche, dem Pfarrer der Lutherkirchgemeinde Christof Heinze sowie einer Vertretung des VW-Autohauses Gommlich auf dem Gelände des DRK Kreisverbandes an der Forststraße einen Krankentransporter an den Förderverein Klausenburg. Dieser Förderverein, der eng mit der Lutherkirchgemeinde vernetzt ist, organisiert regelmäßig Spendenaktionen und Hilfstransporte nach Rumänien. In diesem Jahr soll ein Krankenhaus mit Equipment unterstützt werden, und so war der Krankenwagen auch mit verschiedenen medizinischen Geräten beladen, unter anderem auch ein Inkubator. Das Fahrzeug nahm Michael Roßner von der Lutherkirchgemeinde entgegen, der das dringend benötigte Fahrzeug direkt am darauffolgenden Samstag morgen nach Rumänien brachte, sozusagen als kleines Pfingstgeschenk aus Radebeul.

Mittlerweile ist er wieder hier, ganz im Gegenteil, in Zwischenzeit war er bereits erneut in Rumänien, hat wichtige Hilfsgüter in die Partnergemeinde gebracht. Vor wenigen Tagen habe ich mich mit ihm und Bert Wendsche getroffen, auch unser Oberbürgermeister hat die letzte Tour begleitet, beide habe ich nach Ihren Eindrücken und Erlebnissen befragt.

Die Spendenbereitschaft für unsere Partnerstadt war so groß, dass fast eine halbe Tonne an Hilfsgütern beim letzten Transport nicht im Fahrzeug mitgenommen werden konnte, da einfach der Platz fehlte. Sowohl der leitende Arzt als auch alle anwesenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren zutiefst über die so überaus wichtige und großzügige Hilfe bewegt und dankbar. Nicht nur für den unmittelbaren Transport der Patienten, sondern auch für den Aufbau eines ambulanten Dienstes in den weit verstreut liegenden Dörfern kann das Fahrzeug genutzt werden. Damit verbessert sich die Situation der Menschen dort spürbar.

Radebeuler Bilzbadfest am 24. Juni 2017

Wasser im Überfluss gab es am 24. Juni 2017 beim großen Bilzbadfest in Radebeul. Und auch jede Menge Besucher. Ob es am Wetter lag oder am 175. Geburtstag des Namensgebers und Naturheilkundlers Friedrich Eduard Bilz, vermutlich an beidem. Den ganzen Tag lang wurde das Jubiläum gefeiert, ab 15:00 Uhr konnte bei freiem Eintritt kostenlos und ausgiebig gebadet werden.

Die Hauptaufmerksamkeit zogen natürlich die Mitglieder des Bilzbundes auf sich, die trotz der tropischen Temperaturen standesgemäß in ihren historischen Kostümen durch das Bad flanierten. Die besten Kostüme wurden übrigens am Abend geehrt.

Die eigentlichen Feierlichkeiten begannen gegen 16:00 Uhr mit einem Grußwort vom Zweiten Bürgermeister Winfried Lehmann und Frau Dr. Geistlinger, gefolgt von einer bilz´schen Gymnastikeinlage der Grundschule Oberlößnitz und einer kabarettistischen Unterhaltung zwischen Friedrich Eduard Bilz und Karl May. Auch der Kneippverein war vor Ort und präsentierte verschiedene Wasseranwendungen nach seinem Namensgeber. Außerdem wurde an diesem Tag der Barfußpfad eröffnet, welcher das Wohlbefinden steigern soll.